Wenn die Geburt zum Trauma wird

Mütter nach schwierigen Geburtserfahrungen begleiten

shutterstock_613722113 Kopie3

Du bist Doula, Hebamme, Stillberaterin oder triffst in einem anderem beruflichen Kontext auf Mütter, die schwierige Geburten erlebt haben?

Mit diesem Onlinekurs gewinnst Du einen Überblick über die Entstehung von Traumata und lernst, wie Du Mütter nach einer schwierigen Geburt mit einfachen Mitteln begleiten kannst.

Du lernst:

  • Wie Traumata entstehen und welche Symptome sich dann zeigen können
  • Warum Geburten traumatisch sein können 
  • Welche Faktoren Traumata verstärken und was vor Traumata schützt
  • Wie Körper und Seele Traumata normalerweise verarbeiten
  • Wann weitergehende Hilfe von Fachleuten nötig ist
  • Wie Du Mütter, die eine schwierige Geburt erlebt haben, im Wochenbett und danach begleiten kannst
  • Wie Du die seelische und körperliche Heilung im Vertrauen auf die Selbstheilungskräfte der Mutter unterstützt

Ein Klick auf diesen Button leitet Dich weiter zur Anmeldung auf der Kursplattform Elopage. Auf dieser Seite findest Du auch nochmal eine Übersicht über die Kurslektionen und kannst dort den Kurs endgültig buchen. 

Business Taschner25 Kopie_2 Kopie

Mein Name ist Dr. Ute Taschner. Ich bin Medizinerin, Trainerin, Autorin und Mutter von 4 Kindern. Meine ersten beiden Kinder habe ich durch Kaiserschnitte zur Welt gebracht. Die beiden jüngeren Kinder kamen auf natürlichem Weg zur Welt. 

Ich habe nicht nur selbst erfahren, wie es ist, eine schwierige Geburt zu erleben. Auch während meiner Arbeit mit Müttern, die sich nach ihrem Kaiserschnitt eine natürliche Geburt wünschen, wurde mir schnell klar, wie wichtig die Verarbeitung der vorherigen Geburten ist. 

Nicht jede Mutter braucht dafür eine Traumatherapie. Oft reichen schon Verständnis, Empathie und ganz einfache Hilfestellungen, um mit der Geburt ins Reine zu kommen.
Wichtig ist es aber auch, seine Grenzen zu kennen und für sich  zu sorgen. So bleibst Du in Deiner Kraft und im Vertrauen in Dich selbst. 

Was beinhaltet dieser Kurs?

Der Onlinekurs "Wenn die Geburt zum Trauma wird..." besteht aus neun Lektionen.

Im Kursbereich findest Du insgesamt 15 Lehrvideos, sowie 14 Arbeitsblätter und Anleitungen. Du kannst Dich, wenn Du magst, rund um die Uhr in Deinem Tempo mit den einzelnen Lektionen beschäftigen.
Der Arbeitsumfang liegt, je nach dem, ob Du alle Arbeitsblätter sorgfältig ausfüllst und die vorgeschlagenen Übungen selbst testest, bei etwa 8 Stunden. 

Der Zugang zum Kurs bleibt dauerhaft bestehen. So hast Du auch Zugriff auf später überarbeitete Versionen. 

Du bekommst beim Kauf eine Rechnung und die kannst Du in der Regel am Jahresende als Werbungskosten oder Betriebsausgabe beim Finanzamt einreichen. 

Solltest Du noch Fragen zum Kurs haben, schreib mir gerne unter: info@geburt-nach-kaiserschnitt.de   

Lektion 1: Einführung, Ziele und Aufbau des Kurses 

Begrüßung und wie Du den Ist-Zustand bei einer von Dir betreuten Mama ermitteln kannst. Ausserdem lernst Du hier direkt einige "Erste Hilfe" Übungen kennen.

Lektion 2: Die Entstehung seelischer Geburtsverletzungen 

Wie entsteht ein Trauma und warum kommt es zu seelischen Geburtsverletzungen?

Wie kann eine Mutter traumasensibel begleitet werden?

Lektion 3: Die natürliche Traumaverarbeitung 

Wie verläuft die natürliche Traumaheilung und welche Symptome kann eine Mutter nach einer traumatischen Geburt zeigen?

Lektion 4: Unterstützung und Fürsorge nach Trauma im Wochenbett 

Wie kannst Du eine Mutter nach schwieriger Geburt im Wochenbett unterstützen?

Lektion 5: Hilfen zur Bindung nach traumatischer Geburt 

Wie kannst Du die Bindung zwischen Mutter und Baby unterstützen?

Lektion 6: Der Körper nach einem Trauma 

Wie reagiert der Körper auf ein Trauma und mit welchen Möglichkeiten kannst Du die körperliche Traumaheilung unterstützen? 

Lektion 7: Die seelische Traumaheilung 

Welche Möglichkeiten gibt es, um die seelische Traumaheilung zu begleiten?

Lektion 8: Die vorherige Geburt und die Rolle von Interventionen 

Wie können die Unterlagen zur vergangenen Geburt angefordert werden und welche Fragen können bei einem Nachgespräch wichtig sein?

Lektion 9: Selbstfürsorge 

Hier geht es um Dich und Deine Selbstfürsorge: Wie kannst Du Dich gesund abgrenzen und Deine seelische Gesundheit stärken? 

Dieser Kurs ist richtig für Dich, wenn Du:

  • mit Müttern arbeitest die schwierige Geburten erlebt haben und Dir mehr Sicherheit im Umgang mit ihnen wünschst
  • wissen möchtest, was bei einem Trauma auf seelischer und körperlicher Ebene passiert
  • die von Dir begleiteten Mütter besser verstehen möchtest
  • nach einfachen Möglichkeiten suchst, um Mütter dabei zu unterstützen, wie in ihre Kraft zu kommen. 

Der Kurs eher nicht das Richtige, wenn Du:

  • selbst unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidest und diesen Kurs statt einer Therapie machen möchtest.
  • einen beruflichen Abschluss erwartest
  • einen Traumatherapiekurs suchst

Ich vertraue hier auf Deine Offenheit und Ehrlichkeit.

Stimmen zum Kurs von Teilnehmerinnen:

Anja W.:
"Ich danke dir für diesen Kurs und deine wunderbaren, leicht verständlichen Erklärungen, sowie den vielen Tipps und Übungen.
Ich fühle mich gewappnet und mit Januar 2020 werde ich eine Gruppe für Mütter nach schwerer Geburt leiten." 

Steffi W.:
"Vielen Dank für den tollen Kurs. Ich werde ihn super in meine Arbeit als Doula integrieren können."

Anonym:
"Informativer, stärkender Kurs für Hebammen und Doulas, die Geburt von allen Seiten erlebt haben und eine erste, kraftvolle Unterstützung für traumatisierten Menschen nach Geburt, sind."

Anonym:
"Zeiteffizienter Grundlagenkurs zum Umgang mit Frauen nach traumatischer Geburtserfahrung."

Gabriella E.
"Großartig zusammengefasst liebe Ute, Vielen Dank dafür! Besonders wichtig wieder der Hinweis auf die Wortwahl: "Jetzt gibt es Unterstützung! Wir helfen Ihnen dabei, dass das Baby jetzt geboren wird." Auch der Verweis auf die Beachtung der Details im Kontext der nonverbalen Begleitung bzw. bei Sprachbarrieren."

 Hier geht´s weiter zur Anmeldung auf der Kursplattform Elopage.
Auf dieser Seite findest Du auch nochmal eine Übersicht über die Kurslektionen und kannst dort den Kurs endgültig buchen.