Kaiserschnitte gehören zu den häufigsten geburtshilflichen Eingriffen. 

 

Im Jahr 2014 kamen 31,8 % aller Kinder auf diesem Weg zur Welt.

 

 

Hinzu kommt: Kaiserschnitte reproduzieren sich selbst. 

 

Die Rate wiederholter Kaiserschnitte liegt in Deutschland bei unglaublichen 74 %. 

 

Genauso ist es Kathrin und mir ergangen. Nachdem wir unsere ersten beiden Kinder durch Kaiserschnitte zur Welt gebracht hatten, sind wir unvorbereitet in die Geburten unserer 2. Kinder gestartet. Am Ende kam es zum wiederholten Kaiserschnitt. 

 

Was hat uns gefehlt? 

 

Hilfe bei der Verarbeitung der vorherigen Kaiserschnitte 

 

 Informationen zu den Ursachen der hohen Kaiserschnittraten in Deutschland


Aufklärung über die tatsächlichen Risiken einer natürlichen Geburt nach Kaiserschnitt


Informationen darüber, wie sich alltägliche medizinische Eingriffe auf den Ablauf  einer Geburt auswirken 


Wissen, worauf es bei der Auswahl einer Geburtsklinik ankommt und wie man die passende Begleitung zur Geburt  findet

 

 

 

Das Buch, daß wir uns damals gewünscht hätten, haben wir nun selbst geschrieben!

 

 

Es heißt "Meine Wunschgeburt-Selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt" 

 

Sie finden darin alle wichtigen Informationen für die Vorbereitung auf eine Geburt nach Kaiserschnitt, die uns und anderen Mütter geholfen haben. 

 

 

 

 

 

Stimmen zum Buch

 

Flavia W.:

Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie mir mit Ihrem Buch so viel Mut und Durchsetzungskraft gegeben haben, wie ich für den Kampf, ein Kind auf natürlichem Weg nach einem Kaiserschnitt zu entbinden, brauchte.

 

Kerstin K.:

Haben Sie 1000 Dank für Ihr wunderbares Buch, welches es mir nach meiner ersten (traumatischen) Sectio-(Früh-)Geburt wegen Plazentainsuffizienz,IUGR und Verdacht auf Herzfehler eine durchaus versöhnliche zweite (Sectio-) Geburt ermöglichte.

 

Birgit K.:

Liebe Ute, liebe Kathrin, 
ich möchte  mich hiermit bei Euch bedanken. Euer Buch "Meine Wunschgeburt" hat mich während der zweiten Schwangerschaft begleitet und mir Mut gemacht, eine natürliche Geburt zu versuchen. Und tatsächlich: Es hat wunderbar geklappt. Die Geburt meines zweiten Sohnes war "meine Wunschgeburt".