5 Gründe warum natürliche Geburten auch nach vorherigem Kaiserschnitt gelingen

Zu diesem kurzen Artikel hat mich die Frage einer Mutter inspiriert, die sie in der Facebook-Gruppe „Natürlich und selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt-VBAC“, gestellt hat. 

Ihre Frage war sinngemäß, warum es ausgerechnet bei ihr mit der VBAC klappen sollte?

Und hier ist meine Antwort:

  1. Weil Dein Baby instinktiv nur diesen einen Weg kennt.
  2. Weil Dein Körper für eine natürliche Geburt geschaffen ist.
  3. Weil Dein Baby für eine natürliche Geburt geschaffen ist.
  4. Weil Millionen von Frauen auf der ganzen Welt bereits natürlich geboren haben, warum nicht auch Du?
  5. Weil Du in einer Reihe mit Deinen Ahninnen stehst, die sicher bis auf wenige Ausnahmen alle natürlich geboren haben.

Die Frage ist also nicht, ob Du „es schaffst“, sondern was Dich davon abhalten könnte, eine natürliche Geburt zu erleben?

Deine wichtigste Aufgabe für die Vorbereitung auf die Geburt ist es demnach, Dir ein geburtsfreundliches Umfeld zu schaffen. Ein Umfeld, in dem Du Dich ganz der Geburt hingeben und Deinen Körper ungestört arbeiten lassen kannst. In solch einem Umfeld hast Du die besten Voraussetzungen für eine natürliche Geburt.

Dann heißt es Loslassen und die Geburt so annehmen, wie sie nun einmal kommt. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich wünsche Dir viel Kraft und gutes Gelingen.

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Ich habe gefragt, aus welchen Gründen Mütter noch glauben, dass ihre VBAC gelingt.

    Hier die Antworten:

    Lina schreibt: „Weil wir Säugetiere sind . Weil die Geschichte der Evolution keinen Geschichte voller Missverständnisse ist. Weil der Mensch nicht das einzige Säugetier ist, bei dem der liebe Gott gewürfelt hat. Weil in unser aller ahnenlinien bis vor wenigen Generationen Alle Frauen natürlich geboren haben, sonst gäbe es uns nicht.“

    Sabine: „Weil Du es willst“

    Jamsi: „Weil Du stark bist!“

  2. Liebe Ute,

    viel länger muss der Artikel gar nicht sein. Es ist so einfach! Doch oft fällt uns gerade das Einfachsein schwer. Das Leben macht das schon, wir müssen nur Loslassen und Vertrauen: uns selbst, unserem Körper, unserem Baby und dem Lauf des Lebens!

    Alles Liebe, Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.